Rainer Bange,
geboren 18.11.1928

Rainer Bange, verheiratet, drei erwachsene Kinder, kommt aus einer Architektenfamilie. Sein Jugendtraum war das Fliegen. Mit 18 Jahren spielte er Klavier- und Orgel in Kirchen (Bachliebhaber), gleichzeitig war er bei den Kammerspielen Hanau als Schauspieler engagiert.
Nach dem Studium der Architektur arbeitete er ab1967 als selbständiger Architekt. Diesen Beruf hat Rainer Bange jedoch zum 1.1.1995 wegen "Behördenallergie" aufgegeben.

In 28 Berufsjahren, d.h. im Umgang mit Behörden, Handwerkern, Bauherren usw., hat er alle von ihm gesprochenen Menschentypen kennengelenrt. Dies war der Grundstock seiner zweiten Karriere als "Schauspieler" und "Kabarettist." Inzwischen hat Rainer Bange 5 Kassetten und 5 CDs produziert.

Eigene Hörfunk und Fernsehsendungen waren z.B. "Nur keine Bange" und "Bange machen gilt nicht", hinzu kamen TV-Engagements bei Gottschalk und Steiner. Daneben wirkte er in den TV-Filmen "Sommergeschichten" und "Frühstück zu Viert" mit.

Rainer Bange gastiert u.a. im Mainzer Unterhaus, im Neuen Theater, Frankfurt-Höchst, und in der Frankfurter Alten Oper. Bei seinen Kabarett-Auftritten wird er von dem Roland Schneider Trio begleitet.

In seinen Geschichten mimt Rainer Bange bis zu neun verschiedene Personen. Die Handlungen beruhen auf wahren Erlebnissen und sind lediglich etwas aufbereitet. Rainer Banges Erfolg beruht neben seiner Darstellungskunst auf dem Wiedererkennungseffekt seiner Erzählungen.


| Vita Rainer Bange | Die Kleinschmidts | Zeitungsartikel |
| CD&Kassetten | Programm | Bestellservice |

(c) Copyright Rainer Bange 2001